Dr. Klaus Kordowski

Essen braucht gute und sichere Infrastruktur für den Rad- und Fußverkehr, und keine Alibi-Markierungen auf den Straßen. Davon profitieren der Klimaschutz und die Luftqualität vor Ort. Und viel wichtiger: Eine funktionierende Verkehrswende wird die Großstadt Essen als Teil der Metropole Ruhr lebenswerter und attraktiver machen – auch das ist ein Weiterlesen…

Peter Renzel

Den RadEntscheid befürworte ich sehr. Dann kann auch die gegenseitige Rücksichtnahme besser gelingen: Alle Verkehrsteilnehmer müssen besser achtgeben. Dazu braucht es zeitgemäße Radwege.Mit dem Fahrrad kann ich in Essen umweltfreundlich unterwegs sein. Der Ausbau des Radverkehrs ist für mich eine der Grundlagen für eine zukunftsfähige und moderne Mobilität in meiner Weiterlesen…

Daniel Kerekeš

Fahrräder wären eine echte Alternative zum Auto, wenn wir nicht in Essen leben würden: Fahrradwege fangen mitten im Nirgendwo an, hören einfach auf oder es gibt sie erst gar nicht. Das Radwegenetz Essens ist, wenn man diplomatisch bleibt, stark ausbaufähig. Und weil sich Stadtrat und Stadtspitze seit Jahren nicht bewegen, Weiterlesen…

Johanna Schneider

Ich unterstütze den Radentscheid Essen, weil ich fest davon überzeugt bin, dass dieses Bürgerbegehren zu einem fairen Miteinander im öffentlichen Raum beitragen kann. Wir Essener leben in einer Großstadt im bevölkerungsreichsten Bundesland. Insbesondere in einer derart dicht besiedelten urbanen Region wie dem Ruhrgebiet sollte doch Flächengerechtigkeit mit an erster Stelle Weiterlesen…

Ulrich Malburg

Längst ist es in Essen überfällig: die Anerkennung des Fahrrads als vollwertiges Verkehrsmittel. Das Radfahren ist nicht nur schnell, preiswert und gesund. Vor allem macht es Spaß und bringt hohe Lebensqualität. Jetzt gilt es, die Voraussetzungen für sicheres und komfortables Radeln in Essen zu schaffen und auf der Welle von Weiterlesen…

Marion Greve

Ich unterstütze den RadEntscheid Essen, weil er das Anliegen der Grünen Hauptstadt Europas – Essen 2017 zielgerichtet weiterführt. In diesem Sinne wünsche ich mir als Radfahrerin ein durchgängiges Wegenetz für den alltäglichen Radverkehr sowie mehr Fahrradstraßen und Fahrradstellplätze im gesamten Stadtgebiet. Ich würde mich freuen, wenn sich Essen in den Weiterlesen…

Oliver Kern

Die Ziele der Bürgerinitiative RadEntscheid Essen unterstütze ich vorbehaltlos. Wer Klimaschutz möchte und es mit der Mobilitätswende ernst meint, der muss einfach vom Verbrennungsmotor auf andere Fortbewegungsmittel umsatteln. Dass mir dabei das Fahrrad am allernächsten am Herzen liegt, das hängt mit meiner persönlichen Geschichte zusammen, in der das Fahrrad eine Weiterlesen…

Reinhard Wiesemann

Die allseits beschworene Mobilitätswende geht nicht vom Auto, sondern vom Fahrrad aus! Die Nutzung elektrischer Fahrräder nimmt rasant zu, und wenn wir das jetzt unterstützen, dann lösen wir Umweltprobleme und gewinnen Lebensqualität. Reinhard Wiesemann Erfinder, Gründer und Sponsor von verschiedenen Projekten in Essen Unperfekthaus * unperfektHOTEL * WG-Hotel * NEUTRAL-Kirche * GenerationenKult/Haus * Konsumreform * CoWorking * VielRespektZentrum * Musiker-WG * unperfektLABS * Linuxhotel

Annika Buchner

Durch die Universität wohnen viele Studierende in Essen. Gerade unter Studis, die sich keinAuto leisten können oder wollen ist das Fahrrad ein wichtiges Verkehrsmittel, um zur Uni zukommen oder sich in der Freizeit fortzubewegen. Da Essen durch die ÖPNV nicht hinreichend vernetzt ist, können diese auch nicht als ausreichende Alternative Weiterlesen…

Marianne Steinmeyer

Radfahren ist mein Leben! Als Soziologin, Klimaaktivistin und zweifache Mutter ist das Rad für mich die einzige zukunftsfähige Mobilität im innerstädtischen Individualverkehr. Autos stehen im Schnitt 23 Stunden am Tag in der Gegend herum, verbrauchen immense Ressourcen, belasten das Stadtklima und verbrauchen irre Flächen an Platz. In immer dichter besiedelten Weiterlesen…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern sowie die Sicherheit zu erhöhen. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung