Das Projekt „OpenBikeSensor“ entstand im Frühsommer 2021 durch einen Antrag auf eine finanzielle Förderung bei der Grünen Hauptstadtagentur (GHA). Einige Aktive hatten von dem Projekt gehört und wollten erste Sensoren auch in Essen sehen. Statt geplanten 15 Sensoren wurden durch eine erste ruhrgebietsweite Sammelbestellung 52 Sensoren bestellt und an 2 Workshoptagen im Herbst 2021 zusammengebaut. Von dieser Euphorie angesteckt wollte das OBS-Team im REE noch mehr: Bei einer zweiten Sammelbestellung im Winter 2021/2022 wurden Einzelteile für über 110 Sensoren bestellt. Die meisten der bestellten Sensoren sind dabei Privatgeräte, sprich Nutzer*innen, die das Projekt unterstützenswert finden und sich einen eigenen Sensor gebaut haben.

Was ist ein OpenBikeSensor? 

Ein OpenBikeSensor – das ist ein Gerät, das den Überholabstand von Autos zu Fahrrädern misst und die Messungen notiert.

Eine Fahrt mit dem OpenBikeSensor durch Essen-Frohnhausen

Das Projekt wurde in Stuttgart entwickelt und soll anonym möglichst viele Daten zu Überholabständen beim Fahrradfahren sammeln. Auf einer Karte sieht man dann, wo zu eng und gefährdend überholt wird und wo deshalb dringend an der Infrastruktur geschraubt werden muss. Diese Informationen wollen wir sammeln, um der Stadt Essen schwarz auf weiß zu zeigen, wo die Infrastruktur in Bezug auf Überholabstände nicht ausreichend ist. 

Das gesamte Projekt, die benötigte Software und auch die Baupläne für die Hardware sind OpenSource. Sie stehen also frei und kostenlos für alle zur Verfügung. Alle Informationen finden sich auf der Homepage des Projekts: openbikesensor.org.

Die Sensoren könnt ihr euch auch bald bei uns ausleihen, um für ein paar Wochen auf euren Strecken Abstandsmessungen zu sammeln. Mehr dazu bald. 

Die Ergebnisse und Messungen können in Kürze als OpenData auf unserem Portal eingesehen werden. 

Wie sieht ein OpenBikeSensor aus?

Ein OpenBikeSensor besteht aus zwei Teilen: Die Kiste und der Knopp.

Die Kiste

Die Kiste wird üblicherweise unter dem Sattel montiert. Sie enthält den Abstandssensor, ein GPS-Modul, einen Akku und weitere Elektronik. Sie misst kontinuierlich den Abstand zu Dingen links und rechts neben dem Rad, die GPS-Position und auch Datum und Uhrzeit.

(Foto: Frank Rosinger)

Der Knopp

Der Knopp dient zur Erfassung eines Überholvorgangs. Ein Druck ergibt einen gespeicherten Datenpunkt mit Datum und Uhrzeit, GPS-Koordinaten und Abstandsmessung aus der Kiste.

(Foto: Frank Rosinger)

Bilder von unserem Workshop

Hier findet ihr einige Eindrücke von unserem ersten OBS-Workshop am 30.10.2021

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern sowie die Sicherheit zu erhöhen. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung