Durch den RadEntscheid können Essenerinnen und Essener mit ihrer Unterschrift endlich deutlich machen, wie wichtig ihnen sichere, alltagstaugliche Radwege in unserer Stadt sind. Mit jeder Unterschrift kommen wir dem Traum von einem durchgängigen Radwegenetz in Essen ein Stück näher.


Als passionierte Fußgängerin und Nutzerin des ÖPNV unterstütze ich den RadEntscheid, weil alle Maßnahmen eins zum Ziel haben: Vorfahrt frei für Radfahrer*innen und Fußgänger*innen! Ein Traum? Durch räumlich voneinander getrennte Geh- und Radwege könnte mehr Sicherheit für beide geschaffen werden.


Nicht nur davon reden, sondern machen! Mit der Grünen Hauptstadt gab es den Startschuss für den Bau von zwei Fahrrad-Parkhäusern. Davon muss es mehr geben, denn wer Rad fährt, will dies zu Hause, vor der Schule, Sportstätte oder dem Einkaufszentren auch sicher
abstellen können.


Heike Kretschmer, Diplom-Pädagogin, Fraktionsvorsitzende DIE LINKE in der Bezirksvertretung III

Kategorien: Testimonials

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern sowie die Sicherheit zu erhöhen. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung