Den RadEntscheid befürworte ich sehr. Dann kann auch die gegenseitige Rücksichtnahme besser gelingen: Alle Verkehrsteilnehmer müssen besser achtgeben. Dazu braucht es zeitgemäße Radwege.
Mit dem Fahrrad kann ich in Essen umweltfreundlich unterwegs sein. Der Ausbau des Radverkehrs ist für mich eine der Grundlagen für eine zukunftsfähige und moderne Mobilität in meiner Heimatstadt.
Die Ziele des RadEntscheids tragen aus meiner Sicht auch unmittelbar zur Steigerung der Teilhabe von Menschen mit Behinderungen bei. Menschen mit Behinderungen brauchen sichere Wege zu Fuß und auch mit dem Rolli. Mobilität muss sicher sein! Deshalb unterstütze ich die Ziele des RadEntscheids von sicheren Wegen für alle Verkehrsteilnehmer.

Peter Renzel

Stadtdirektor
Geschäftsbereich Soziales, Arbeit und Gesundheit

Kategorien: Testimonials

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern sowie die Sicherheit zu erhöhen. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung