Wunsch nach Fahrradabstellanlage

Kurzbeschreibung

Seit mindestens einem Jahr werden an der gleichen Stelle Fahrräder demontiert und Einzelteile geklaut. Die Stelle ist schlecht einsehbar und dunkel. Dennoch werden immer wieder dort Räder geparkt. / Als an der Stelle Baustelle war hat selbst die Stadt nicht reagiert als Baustellenarbeiter Radständer mit einem guten Rad aus dem Boden gerissen hatten, so dass das Rad am Ende auch geklaut wurde (wieder Einzelteil für Einzelteil). Zusätzlich wird an dieser Stelle ab und zu Müll hinterlassen und sie ist zu dunkel. (Habe noch mehr Bilder, die das Problem verdeutlichen bei Bedarf; leider hat die Stadt Essen selbst nichts getan als bei demontierten Räder rote Kärtchen dran zu machen. Irgendwie lost sind die)

Lösungsvorschlag

Es wäre genug Platz für ein Fahrradhaus (aus Gitter wie in der Goethestr.) und eine helle LED Lampe Platz. Man könnte auch überlegen zu Beginn diesen dunklen Ort mit einer Kamera zu überwachen. Ich bin mir sicher, dass es Bedarf für Radstellplätze vor allem für Alltagsräder gibt. Ein weiterer Fahrradständer befindet sich in der Rosastr. (vor dem Haus Reginenstr. 65), die auch regelmäßig genutzt werden. Es sind jedoch nur ca. 3 Bügel.

Adresse

Brigittastr. 62, 45130 Essen

Zurück zur Karte
Location melden
Druckansicht
Kategorien:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern sowie die Sicherheit zu erhöhen. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung