Fahrrad-Problemstelle

Kurzbeschreibung

1. Die Brücke auf der Lierfeldstraße über die Berne ist sehr eng und geht nahtlos in eine uneinsichtige Kurve über. Zwei PKW können sich dort gerade so begegnen. Dies führt zu sehr engem Abstand bei Überholung durch KFZ. Ein Ausweichen auf den Fußweg (FR Altenessen Bf.) in diesem Bereich ist einerseits nicht gestattet und dieser endet wenige Meter hinter der Kurve.



2.Der Radverkehr von Stoppenberg kommend soll in der besagten Kurve auf den Berneradweg (FR Innenstadt) abbiegen. Auf Grund der hohen Dichte des MIV bzw. Schwerlastverkehrs kommt es dort zu sehr geringen Abständen zw. Fahrrädern und Kraftfahrzeugen. Beim queren der Gegenfahrbahn muss man auf den Gegenverkehr achten, gleichzeitig blockieren abbiegende Fahrräder die Straße in Richtung Altenessen BF, da ein vorbeifahren wegen der geringen Fahrbahnbreite nicht möglich ist.



3. Der Radverkehr an der Berne entlang muss die Lierfeldstraße an der engen Brücke queren

Lösungsvorschlag

1. Freigabe des Fußweges für Radfahrer und dessen Verlängerung durch den Grünstreifen entlang der Lierfeldstraße bis zur Ampel an der Zufahrt zu REWE, Aldi & dm. Dort beginnt ein Radstreifen bis zur Altenessener Str.



2. Linksabbiege Möglichkeit an der Kreuzung Hundebrinkstr. x Lierfeldstraße und Schaffung eines Radweges im Bereich der derzeitigen Baustelle zw. Berneradweg und Hundebrinkstraße mit entsprechender Ausschilderung.



3. Schaffung einer sicheren Querungsmöglichkeit z.B. am Berneufer und somit unterhalb der Lierfeldstr. (nach erfolgter Renaturierung)

Adresse

Lierfeldstraße , 45326 Essen

Zurück zur Karte
Location melden
Druckansicht
Kategorien:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern sowie die Sicherheit zu erhöhen. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung