Die Ineffizienz des Automobils auf den ersten Kilometern   

Egal ob “nur mal kurz zum Bäcker”, zum Einkaufen im Supermarkt oder auf einen Geburtstag in den anderen Stadtteil – je nach Ziel wählt man das entsprechende Verkehrsmittel. Doch hat man einmal ein Auto vor der Haustüre, so legt man automatisch relativ kurze Wege mit dem Fahrzeug zurück: Studien haben ergeben, dass die Hälfte aller Autofahrten in deutschen Großstädten kürzer als 5 Kilometer sind.  Eigentlich ist das die ideale Distanz fürs Fahrrad, denn über 5-10 km (je nach Infrastruktur) ist man mit dem Rad schneller als mit Auto oder ÖPNV. In Essen werden dennoch 25 Prozent der Strecken unter einem Kilometer mit dem Auto zurückgelegt, nur sieben Prozent mit dem Rad. Bis 2,5 km werden 38 Prozent der Wege mit dem Auto zurückgelegt; bis 5 km sind es dann über die Hälfte aller Wege, die mit dem Auto zurückgelegt werden. Obwohl es länger dauert als mit dem Rad! Übrigens: Correctiv hat mitten in Essen den Praxis-Test gemacht: Ein Wettrennen vom Hauptbahnhof zur Uni zwischen Fahrrad, ÖPNV, MIV (Auto) und zu Fuß. Wer hat wohl gewonnen?

Quellen:
Umweltbundesamt – Wegevergleich: von Tür zu Tür im Stadtverkehr
Haushaltsbefragung Mobilität 2019, Stadt Essen
Correctiv-Wettlauf zur Mensa Essen

RADventskalender 2020 RADventskalender REE-Logo 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24
Teile diesen Beitrag mit anderen


Kategorien: Aktuelles

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern sowie die Sicherheit zu erhöhen. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung