Neues Verkehrszeichen: Erstes Überholverbot für einspurige Fahrzeuge in Essen gesichtet

Zwei Jahre nach der StVO-Novelle ist es soweit: Es gibt das erste “Überholverbot für einspurige Fahrzeuge” in Essen. Ihr findet es auf der Rellinghauser Straße in Höhe der Haltestelle Weserstraße. Dort ist die Fahrbahn an der engsten Stelle nur 3,5 Meter breit, eine Engstelle, die in RadEntscheid-Kreisen auch liebevoll “Fahrradquetsche” genannt wird. Bei 1,5 Meter vorgeschriebenem Überholabstand bleiben noch zwei Meter übrig, die nicht mehr für Fahrrad UND Auto reichen können. Richtig also, dass das Weiterlesen…

Wo bleiben die Radwege?

#WoBleibenDieRadwege  –  Komm zur Demo! Wir demonstrieren für bessere Radwege in Essen. Unsere Demonstration „Wo bleiben die Radwege?“ findet am 2. Jahrestag des RadEntscheid-Ratsbeschlusses statt. Wir ziehen, begleitet von der Polizei, zu Fuß von der Messe bis in die Innenstadt.

ADAC-Wissenstest: Nur ein Drittel kennt die Überholabstände

Der ADAC hat einen bundesweiten, repräsentativen Wissenstest zum Thema Verkehrsregeln durchgeführt – unter Autofahrer*innen. Es wurden 20 Fragen aus dem Führerscheinkatalog gestellt, wobei es sich nicht um technische Fragen handelte, sondern explizit Situationen/Themen ausgewählt wurden, bei denen es häufiger zu schweren Unfällen kommt. Von 3547 Menschen mit Führerschein ab 17 Jahren haben lediglich zwei Prozent mehr als 17 Fragen richtig beantwortet. In NRW (408 Teilnehmende) übrigens nur ein Prozent, im Schnitt wurde hier nur die Weiterlesen…

Save the date: Gutes-Klima-Festival im August

Bei einem perfekten (Fahrrad-)Sommer darf der Besuch eines (Fahrrad-) Festivals nicht fehlen. Unsere Festival-Empfehlung des Jahres ist das Gutes-Klima-Festival. Am 20. August findest du uns von 12-18 Uhr mit unserem Info-Stand auf dem Gelände der Zeche Carl in Altenessen. Dort werden wir den OpenBikeSensor vorstellen, kleine und große Radfahrende dürfen sich beim Fahrradparcours duellieren.  Freue dich auf gute Musik, leckeres Essen und viele Initiativen, die sich alle gemeinsam für eine nachhaltige Stadt einsetzen. Organisiert wird Weiterlesen…

Mehrfamilienhäuser: Stadt Essen fördert Radabstellanlagen und Lastenräder

Ihr tragt euer Rad jeden Tag in den Keller oder wahlweise in den dritten Stock? Fahrradkeller gibt es einfach nicht bei euch? Das kann sich jetzt ändern, denn die Stadt Essen fördert seit dem 1. Juli die Errichtung von privaten Radabstellanlagen an Mehrfamilienhäusern. Fragt also mal eure*n Vermieter*in, ob da was möglich wäre. Die Voraussetzungen: mind. 3 Wohneinheiten Errichtung auf privatem Grund Modell muss vom ADFC zertifiziert sein Die Stadt übernimmt dabei 50 Prozent der Weiterlesen…

Neues vom RadEntscheid Essen: Zwei Jahre RadEntscheid – wir demonstrieren!

Der RadEntscheid Essen Newsletter vom 18.07.2022. Du möchtest unsere Neuigkeiten immer ganz frisch und natürlich kostenlos in per E-Mail erhalten? Einfach auf unserer Newsletterseite anmelden und gerne noch einmal durch das Archiv stöbern. Neues vom RadEntscheid Essen: Zwei Jahre RadEntscheid – wir demonstrieren! Ausgabe 7/2022 Liebe Freund*innen vom RadEntscheid Essen, wir melden uns an diesen heißen Tagen mit einem Video von der letzten Kidical Mass bei ebenfalls hohen Temperaturen, einer geplanten Demo zum zweijährigen Jubiläum Weiterlesen…

Pressemitteilung: Auch RadEntscheid lehnt Baumfällungen auf der Humboldtstraße ab

Pressemitteilung des RadEntscheid Essen zu den WAZ-Artikeln „Essen-Fulerum: Alte Bäume sollen für Radweg gefällt werden” vom 28.06.2022 und „Vier Varianten für Humboldtstraße“ vom 01.07.2022 Am 27.06.2022 stellte die WAZ den Artikel mit dem Titel „Essen-Fulerum: Alte Bäume sollen für Radweg gefällt werden” online, in dem die Planungen des Essener Amts für Straßen und Verkehr (ASV) zur geänderten Aufteilung des Straßenraumes der Humboldtstraße kritisiert wurden. Kernpunkt der Kritik ist der nördliche Teil der Humboldtstraße, da dort Weiterlesen…

Neues aus dem Ausschuss für Verkehr und Mobilität (AVM) am 9. Juni

Eine Vorlage der Verwaltung zum Fahrradparken wurde eingebracht. Hier geht es um die in Ziel 6 c) beschlossenen 5.000 Stellplätze an Schulen, Sportstätten, in Einkaufsstraßen und Wohnquartieren vorrangig durch Umwidmung von PKW-Stellplätzen und die in Ziel 6 d) genannten 500 Stellplätze für Lastenräder. Es werden verschiedene Möglichkeiten vorgestellt, wie die beiden Arten von Fahrradbügeln auf den verschiedenen PKW-Stellplätzen angeordnet werden können. Die Vorlage wird dann in allen 9 Bezirksvertretungen präsentiert, die jedoch nicht mitbestimmen dürfen. Weiterlesen…

Sommerpausen der Bezirksgruppen

Die Bezirksgruppe 4 hat beschlossen, den Juni-Termin (28. Juni) ausfallen zu lassen und sich im Juli am 26. Juli um 18 Uhr in der Dampfe zu treffen – Besucher*innen herzlich willkommen!  Die Bezirksgruppen 5 und 6 ziehen in den Ferien durch und treffen sich sowohl im Juli als auch im August zum gewohnten Termin.  Von allen anderen Bezirken haben wir keine Infos erhalten und gehen daher davon aus, dass sich terminlich nichts ändert.

Austausch mit Oberbürgermeister Thomas Kufen

Am 17. Mai kam es zu einem persönlichen Austausch mit Oberbürgermeister Kufen. Ein aus Sicht des RadEntscheides guter Austausch, der in angenehmer und konstruktiver Atmosphäre im Rathaus stattfand. Der OB wollte zuhören, aber auch ein paar Dinge gerade rücken. Ihm ging es – wie er es ausdrückte – vor allem darum, vor der Dialogveranstaltung ein Stimmungsbild zu erhalten, um unsere Erwartungen an die Veranstaltung zu verstehen. Uns war es fast zwei Jahre nach dem Ratsbeschluss Weiterlesen…

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern sowie die Sicherheit zu erhöhen. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung