Schon als Kind am liebsten mit dem Rad für Alltagswege unterwegs, war klar, dass Bettina auch die beiden Kinder bevorzugt per Pedes durch Essen kutschieren würde. Die Sozialwissenschaftlerin ist überzeugt, erst sichere und durchgängige Radwege bringen mehr Menschen auch für Alltagswege auf‘s Rad und damit wird‘s am Ende für alle stressfreier. Auch Kinder und Jugendliche müssen endlich die Möglichkeit bekommen, altersentsprechend selbständig mobil sein zu können. Es braucht das Bewusstsein aller Essener*innen, dass Fahrradfahrer*innen gleichberechtigter Teil des Stadtverkehrs sind.

Bettina Hieming

Kategorien: Das Kernteam

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern sowie die Sicherheit zu erhöhen. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung