Essen. Der RadEntscheid Essen will am 24. August (Montag) alle gesammelten Unterschriften an Oberbürgermeister Thomas Kufen übergeben. Die Übergabe findet um 15:30 Uhr vor dem Rathaus statt ​– zwei Tage vor der 50. und letzten Ratssitzung am 26. August. Dort soll in einem parteiübergreifenden Antrag die Übernahme der RadEntscheid-Ziele im Wortlaut beschlossen werden. ​Der amtierende Rat gibt damit dem neu zu wählenden Rat die Ziele des RadEntscheid mit auf den Weg. Um der Forderung der Bürger*innen nach besseren Radwegen weiterhin mehr Nachdruck zu verleihen, sollen die Unterschriftensammlung und die RadEntscheid-Aktionen auch nach der offiziellen Übergabe noch mindestens bis zur Kommunalwahl am 13. September weiterlaufen. Der RadEntscheid freut sich bei beiden Terminen über viele Gäste mit Fahrrad. ​Bis dahin sollen jetzt alle bereits unterschriebenen Listen eingesammelt werden.

Um rechtzeitig mit dem Zählen fertig zu werden, bittet der RadEntscheid die vielen Sammler*innen und Unterstützer*innen, all die gut und sicher weggelegten Listen zusammenzusuchen – aus dem Schreibtisch, der Schublade, dem Rucksack und der Fahrradtasche – und sie mit den ausgefüllten Listen der betreuten Sammelstellen bis zum 19. August an ​RadEntscheid Essen, Postfach 10 19 43, 45019 Essen zu senden oder sie in den Briefkasten des ​Fachgeschäfts für Stadtwandel, Gemarkenstraße 72, ​zu werfen.

Foto: René Gorny

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern sowie die Sicherheit zu erhöhen. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung